Alle Sprachen    |   EN   SV   IS   IT   RU   FR   RO   PT   HU   LA   NL   SK   HR   ES   BG   NO   FI   CS   TR   DA   PL   EL   SR   EO   |   SK   HU   FR   PL   NL   SQ   RU   NO   ES   SV   IT   DA   PT   CS   HR   RO   |   more ...

Tysk-svensk ordbok

Online-Wörterbuch Schwedisch-Deutsch: Begriff hier eingeben!
 äöüß...
  Optionen | Tipps | FAQ | Abkürzungen | Desktop

LoginRegistrieren
Home|About/Extras|Vokabeltrainer|Fachgebiete|Benutzer|Forum|Mitmachen!
Übersetzungsforum Deutsch-Schwedisch
 Vad säger... »
« Kung. Socialstyrelsen    

Swedish-German Translation of
Offene Einträge

« zurück | Antworten aus- oder einblenden | Diskussion beobachten
Frage:
Offene Einträge  
von greenkeeper8 (AT), 2017-07-28, 14:55  Spam?  
Was haltet ihr von dem Vorschlag, dass wir versuchen, pro Person nicht mehr als 100 offene Einträge anzusammeln? So hätten mehrere User die Möglichkeit etwas einzutragen, ohne dass wir uns wieder auf die 1000 offenen Einträge zubewegen.
Antwort: 
von BlundaInte (DE), 2017-08-08, 13:41  Spam?  
 #875862
Naja, ich zumindest finde die Idee immer noch gut und versuche mich fortan auch daran zu halten.

Ich denke aber es ist vor allem wichtig, ingesamt unter 1000 zu bleiben, weil man dann nur noch einen Eintrag machen kann, wenn man auch jeweils einen verifiziert (vgl. englisches dict.cc). Und das kann als Neuling recht frustrierend sein, wenn man noch nicht die Erfahrung/Selbstvertrauen hat zum Verifizieren.
Antwort: 
von aktenverwalter (DE/SE), 2017-08-08, 15:41  Spam?  
 #875885
Die Idee löst nicht das Grundproblem. Will man, dass die Maschine rundläuft, so muss (im Schnitt) jeder Aktive genausoviele Punkte beim Verifizieren einbringen, wie er mit einem neuen Eintrag an Arbeit für andere generiert. Sprich: ein Erfahrener mit V5 darf nur dann einen Eintrag generieren, wenn er dafür im Gegenzug zwei Einträge verifiziert. Jemand mit V2 sollte fünf Einträge verifizieren pro hinzugefügtem Entry.

Ich hab schnell mal alle Einträge von V5 Mitgliedern addiert und komme auf 110.000 Einträge, das sind 93 % des gesamten Wörterbuchs. Wenn also nur wir aktiven V5'ler einen Schnitt von 2,15 einhalten ist alles gut: pro neuem Eintrag sollten V5'ler wir 2,15 neue Einträge verifizieren (im Schnitt).

Mein Verhältnis Votes/Input liegt bei 1,95. Ich sollte mich also im Interesse aller hier verbessern. Solange es aber Mitglieder gibt, bei denen der Input deutlich die Votes übersteigt, werden wir immer wieder Probleme bekommen. Das System wird bisher aufrechterhalten von positiven Beispielen wie Sprosse (Faktor 4,96), Nordisk (Faktor 3,26), VerbOrg (Faktor 4,79), bayrareunge (Faktor 8,90) und MU03 (Faktor 17,7), Reihenfolge gemäß Hall of Fame.
Antwort: 
von Sprosse (DE), Last modified: 2017-08-17, 12:20  Spam?  
 #876605
Ich wäre dankbar, wenn man sich an greens Vorschlag orientieren würde. Nicht als Gesetz, sondern als Anregung.
Mir geht es meist so, dass ich selbst eine lange Liste an Wörtern habe, die ich längst schon eingeben wollte, aber dann doch wieder verifiziere, wenn ich sehe wie viele offene Einträge auf mich warten.
Das ist häufig frustrierend.
Antwort: 
von aktenverwalter (DE/SE), 2017-08-19, 09:23  Spam?  
 #876735
Hallo Sprosse,
ich verstehe, dass es für dich frustrierend ist und dass es schön wäre, wenn du Wörter eintragen könntest (wovon dich im Übrigen niemand abhält ;-)). Aber greens Vorschlag löst das Problem ja nicht, warum also diesem Vorschlag folgen?
Ich trage viel ein, aber ich verifiziere auch viel. Ich finde, ich komme meiner "Pflicht" also nach...
Antwort: 
von greenkeeper8 (AT), 2017-08-19, 13:32  Spam?  
 #876752
Hallo aktenverwalter,
zumindest bei Sprosse und mir ist es so, dass wir etwas die Motivation am Verifizieren verlieren, wenn die Anzahl der offenen Einträge durch selbiges nicht weniger wird. Die Anzahl der offenen Einträgen spielt also eine Rolle und eine hohe Anzahl ist meiner Ansicht nach eher kontraproduktiv. Dass du deiner Pflicht nachkommst steht außer Zweifel, aber du wirst merken, dass deine Einträge schneller verifiziert werden, wenn du sie in kleineren Dosen einträgst, ich spreche da aus Erfahrung :)
Antwort: 
von aktenverwalter (DE/SE), 2017-08-19, 20:46  Spam?  
 #876777
Ich habe nichts dagegen, die Anzahl offener Beiträge kleinzuhalten. Ich weiß nur nicht, ob das Werkzeug "max. 100 offene Einträge pro Person" das richtige Werkzeug ist. Im Gegenzug würde ich dann von einigen hier verlangen, generell mehr zu verifizieren (im Verhältnis zur Anzahl der selbstverfassten Einträge). Wer einen Eintrag macht und im Gegenzug auch nur einen Eintrag verifiziert, trägt ebenso zum Problem bei (wie in meinem 1. Eintrag erklärt).

Optional: Login | Registrieren 
  Frage beantworten oder Kommentar hinzufügen
 
 
Überschrift
Username
E-Mail (opt.)
Beschreibung
Kontext oder Zusatzinformation. HTML nicht erlaubt! URLs beginnend mit http:// werden automatisch verlinkt. Formatierung: +Wort+ wird zu Wort, *Wort* wird zu Wort.
» Richtlinien
« zurück
 Standard-Antwort: Kontext | selbst versuchen | Frag Paul | Wörterbuch
Postings sind öffentlich sichtbar und können über Suchmaschinen gefunden werden.

nach oben | home© 2002 - 2017 Paul Hemetsberger | Impressum
Dieses Deutsch-Schwedisch-Wörterbuch (Tysk-svensk ordbok) basiert auf der Idee der freien Weitergabe von Wissen. Mehr Informationen!
Links auf dieses Wörterbuch oder einzelne Übersetzungen sind herzlich willkommen! Fragen und Antworten
Werbung ausblenden